Nervenkitzel, Stimmung und Tore. Das alles erleben Spieler am Tischkicker. Für die Zimmervariante des Kickens ist der Weg ins Stadion nicht nötig. Tischkicker stehen oft in Gaststätten, Sozialräumen, Partykellern und eigentlich überall dort, wo es eine gesellige Veranstaltung gibt.

 Das ist Tischfußball

In Tischhöhe sind oberhalb eines Spielfelds aus lackiertem Holz oder Metall zwei Mal elf Figuren angebracht. Pro Spieler an jeweils vier Stangen an den langen Tischseiten befestigt, schweben sie sozusagen über der Szenerie . Die elf Figuren je Mannschaft sind wie folgt verteilt : Es gibt einen Torwart , eine Abwehr-Dreierkette, fünf Figuren im Mittelfeld und zwei Stürmer . Die zwei oder vier Spieler kämpfen darum, ein Tor zu schießen. Als Tore dienen dabei zwei Löcher in der Bande hinter den jeweiligen Torwarten . Die Miniaturfußballer lassen sich an den Stangen seitlich verschieben und sind parallel zur Spielfläche drehbar.

Spielspaß für jede Gelegenheit

Für eine Spielrunde Tischfußball gibt es keine Altersgrenzen. Eine Partie lässt sich problemlos in einer Pause unterbringen. Dabei gilt es, den Gegner durch raffinierte Tricks, eine schnelle Hand und gute Koordination der Bewegungen zu überlisten. Mit der Zeit entwickeln sich echte Profis im Krökeln. Kein Wunder also , dass es mittlerweile eigene Ligen und Wettbewerbe gibt, die unter den besten Tischfußballern ausgetragen werden. Neben einer Menge Spielspaß und Unterhaltung, welche das Spiel bringt, hat es zudem noch einen Trainingseffekt. Die motorischen Fähigkeiten der Hände sowie das Zusammenspiel von Auge und Bewegungsapparat wird spielerisch trainiert.

Die Regeln

Im Privatbereich existieren viele Regeln. So gut wie überall ist das vollständige Durchdrehen der Spieler jedoch ungern gesehen , schließlich steht auch beim richtigen Fußball kein Spieler auf dem Kopf. Ansonsten werden dem Einfallsreichtum beim Krökeln kaum Grenzen gesetzt. Manche spielen über Bande, andere setzen auf angetäuschte Schüsse und manche erzielen sogar artistische Tore mit dem Torwart . Daneben gibt es eigene Turnierregeln , die aber hauptsächlich für echte Wettkampfspieler interessant sind.

Der perfekte Tischkicker

 Das ist das Spiel. Doch wie ist es mit dem Spielgerät? Was zeichnet einen guten Krökeltisch aus? Dafür gibt es mehrere Kriterien. Er muss eine ergonomische Höhe haben, sodass alle Spieler bequem an die Spielstangen heranreichen. Schwere Figuren erlauben genauere Schüsse. Eine ansprechende schöne Gestaltung der Figuren und des "Rasens" sind ebenfalls ein Qualitätsmerkmal. Zuletzt sollte der Tisch auch robust sein, da im Eifer einer packenden Begegnung die mechanischen Teile oft beansprucht werden. Als Belag für den Boden, auf welchem der Tischkicker aufgebaut wird, eignen sich Fliesen. Günstige Fliesen kaufen ist im Fliesenoutlet möglich.

In den Artikeln des Autors der Seite www.kicker-kaufen.com/muenzkicker/ lesen Sie mehr zum Thema Kinderkicker

Views: 3

Comment

You need to be a member of Adrenaline Proving Grounds to add comments!

Join Adrenaline Proving Grounds

© 2017   Created by Heath Jackson.   Powered by

Badges  |  Report an Issue  |  Terms of Service